Tabletop – Bemalung von Kisten

Die Bemalung von Kisten habe ich hier mal an 3 großen Holzkisten mit der Airbrush getestet.
Bemalung von Holzkisten

Kisten aus MDF Material

Die Kistenteile haben 2 Seiten, so dass man sie als Holzkiste mit Struktur oder als Stahlkiste mit glatter Seite zusammenbauen kann. Ich habe mich für die Holzoptik entschieden.

Nach dem Verleimen wurden die Kisten und die Rahmen mit der Airbrush (große Düse) und Vallejo Superface Primer Grey grundiert.

Als Grundfarbe für die Kisten habe ich von P3 „Umbral Umber“ per Airbrusch aufgetragen. (10 Tropfen Farbe + 10 Tropfen Thinner mit „0,5er“ Nadel, Luftdruckstärke „Mode1“)
Da die Rahmen aus Metall sein sollen wurden diese mit „Gunmetal“ von Vallejo gesprüht.

Danach wurde das AK Wash „Wood“ (AK interactive) unverdünnt mit dem Borstenpinsel in Richtung der Maserung aufgetragen. Nach 24h Trocknung wird das Holz mit dem AK Filter „Brown Wood“ aufgehellt. Damit hier keine harten Kanten sondern ein weicher Verlauf entsteht, wird mit reinem Terpentinersatz und einem 4er Borstenpinsel alles in Richtung Maserung nachgezogen. (Je öfter man diese Filter-Schritte wiederholt, desto heller wird der Effekt.) Um die Verschiedenen hell dunkel Effekte noch besser hervorzuheben, wurde zum Abschluss, mit Desert Yellow von Vallejo und einem breiten Borstenpinsel einzelne Bretter trocken gebürstet.

Da die Rahmen noch zu sehr glänzten wurden diese mit 3 fach verdünntem Nulnoil und der Airbrush etwas abgedunkelt.

Nach guter Trocknung wurde alles mit Holzleim zusammengeleimt.

Mit einem 1er Borstenpinsel wurde zum Schluß noch etwas Rosteffekt mit Vallejo Dry Rust aufgetragen.

Hier noch mal alle Boxen mit Mattlack Finish.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.